´╗┐
Browning - Technische Merkblatt - BACO

TECHNISCHE MERKBLATT

BROWNING ARMS COMPANY QUALITY PROCEDURE
1. Qualifizierung neuer Produkte
Alle Browning-Waffen werden vor ihrer Markteinf├╝hrung zahlreichen, sehr strengen Tests unterworfen, die intern bei Browning durchgef├╝hrt werden. Keine Waffe wird ├╝bernommen, solange sie die folgenden Anforderungen nicht vollst├Ąndig erf├╝llt:


1.1 Funktions- und Ausdauerpr├╝fungen
  • Mindestens 2 000 Schuss f├╝r B├╝chsen.
  • Mindestens 5 000 Schuss f├╝r Flinten.
  • Mindestens 10 000 Schuss f├╝r Sportflinten.
  • Pr├╝fungsbedingungen: Die Waffe wird nach jeweils 50 Schuss gek├╝hlt und alle 500 Schuss gereinigt.
  • Verwendung aller m├Âglichen Patronentypen, auch unterschiedlichster Marken
  • Keinerlei Bruch eines Teils wird geduldet.
  • Nach Abschluss der Pr├╝fung d├╝rfen keine Teile ├╝berm├Ą├čig abgenutzt sein.
1.2 Pr├╝fungen unter Extrembedingungen
  • Die Waffe muss bei extremen Temperaturen von -30┬░C bis +50┬░C funktionieren.

1.3 "Torture-Tests"
Alle diese sogenannten Torture-Tests werden unter wesentlich strengeren Extrembedingungen durchgef├╝hrt als sie von den zur Zeit g├╝ltigen CIP-Normen gefordert werden. Die sagenhafte Festigkeit und Zuverl├Ąssigkeit der Browning-Waffen beruht im Wesentlichen darauf, dass sie alle diese Pr├╝fungen erfolgreich bestehen.

  • ├ťberdruckpr├╝fungen f├╝r alle Waffen..
  • Rohrverstopfungspr├╝fungen f├╝r B├╝chsen.
  • An allen Waffen Tests der Sicherung durch Fallenlassen.
2. Systematische ├ťberpr├╝fung aller serienm├Ą├čig gefertigten Waffen
Die sehr anspruchsvolle Browning-Qualit├Ątskontrolle fordert systematische Inspektionen aller serienm├Ą├čig gefertigten Waffen, die hierbei zahlreichen Kontrollen und Pr├╝fungen unterworfen werden.
2.1 Kontrolle der Waffen
  • Sichtkontrolle jeder Waffe und ihrer Verpackung.
  • Systematische Messungen verschiedener Elemente: Verschlussabstand, Bemessungen des Patronenlagers, Gewicht, spezielle Ma├če usw.
2.2 Versuch der Waffen
  • Manueller Funktionstest.
  • Probesch├╝sse: Funktionsweise und Pr├Ązision.

2.3 Pr├Ązisionstests
F├╝r B├╝chsen: Sehr pr├Ązise Kontrolle der Schrotgarbenverteilungen.

F├╝r Flinten:

POI-Test (Point Of Impact - Einschlagstelle) - Mittel- oder Schwerpunkt der Schrotgarbe. Dieser Test wird auf 35 m und mit verschiedenen Zielaufnahmen, je nach Produktfamilie und Verwendung, durchgef├╝hrt:

  • Bei Bockdoppelflinten darf der maximale Abstand zwischen den Schwerpunkten zweier Garben bei auf 35 m eingestellter Konvergenz 10 cm nicht ├╝berschreiten.
  • Systematische Kontrolle der Schrotgarbenqualit├Ąt mittels computergest├╝tzten Untersuchungen, um extreme Funktionst├╝chtigkeit und Zuverl├Ąssigkeit gew├Ąhrleisten zu k├Ânnen.

BROWNING INTERNATIONAL S.A. ┬ę 2017 Parc industriel des Hauts-Sarts, 3├Ęme Avenue, 25, B-4040, HERSTAL, BELGIUM R.P.M.- Li├Ęge : 0430.037.226