´╗┐
Browning - Technische Merkblatt - BACK BORED

TECHNISCHE MERKBLATT

TECHNOLOGIE BACK BOREDÔäó
Die Technologie der Back-Bored-L├Ąufe erm├Âglicht bessere Nutzung der Leistungen der Patrone:
1. Erh├Âhte Geschwindigkeit und Eindringungskraft
Dank der Back-Bored-Technologie ist die Reibung der Schrotk├Ârner an den W├Ąnden des Laufs geringer. Die Pulver-Verbrennungsgase k├Ânnen, anstatt die Reibung ├╝berwinden zu m├╝ssen, mehr Energie gegen den Ladungspfropfen richten, was die Geschwindigkeit der Ladung erh├Âht.
Die Schrotk├Ârner bewahren ihre ballistischen Eigenschaften.
Da die W├Ąnde des Laufs weniger die Ladung einschn├╝rende Kr├Ąfte aus├╝ben, werden beim Schie├čen auch weniger Schrotkugeln verformt
Die Invector+ Chokes sind besonders lang bemessen und speziell f├╝r Back-Bored-L├Ąufe ausgelegt.
2. Besser geb├╝ndelte Schrotgarben
Die ballistischen Eigenschaften werden verbessert und die Einschl├Ąge sind au├čergew├Âhnlich gleichf├Ârmig mit mehr wirksamen Schrotk├Ârnern im gew├╝nschten Zielbereich.
3. Um 6 % verminderter R├╝cksto├č
Ein weniger f├╝hlbarer R├╝cksto├č, das hei├čt, besserer Schie├čkomfort. Die Schussladung durchquert einen ├╝berbohrten Lauf leichter, weshalb der Sch├╝tze auch weniger R├╝cksto├č f├╝hlt.
Alles tr├Ągt zur komfortableren Verwendung der Waffe bei.
Von Brownings Forschungs- und Entwicklungsabteilung gepr├╝ft und f├╝r gut befunden.

BROWNING INTERNATIONAL S.A. ┬ę 2017 Parc industriel des Hauts-Sarts, 3├Ęme Avenue, 25, B-4040, HERSTAL, BELGIUM R.P.M.- Li├Ęge : 0430.037.226